Nextcloud Fehlermeldung: Some jobs have not been executed since vor 2 Monaten. Please consider switching to system cron.

Veröffentlicht am:

Keine Kommentare

Ihr habt eine Nextcloud Installation auf einem shared webhosting Paket erfolgreich zum Laufen gebracht, erhaltet aber die Fehlermeldung, dass die Nextcloud Background Jobs nicht richtig funktionieren?

Die Meldung kann zum Beispiel so lauten:

Some jobs have not been executed since vor 2 Monaten. Please consider switching to system cron

Dabei habt ihr alles nach Anleitung eingerichtet und wisst nicht, woran es hängt? Das kenne ich und ich habe hier ein paar nützliche Hinweise, wie ich hoffe.

Nextcloud Hintergrundaufgaben

Eine Übersicht über die im Hintergrund ablaufenden Aufgaben erhaltet ihr im Nextcloud Backend. Dazu müsst ihr als Administrator dort angemeldet sein. Dann geht ihr über euer Profil-Menü (rechts oben) -> Verwaltungs-Einstellungen -> Grundeinstellungen. Oder ihr ruft den entsprechenden Permalink im Browser auf: https://EureNextcloudInstallation/index.php/settings/admin

Für die Erledigung der Nextcloud Hintergrundaufgaben stehen den Nutzern 3 Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Ajax
  • Webcron
  • Cron
Hintergrund-Jobs bei Nextcloud

Wie man auch auf dem Screenshot sehen kann, wird die Methode Cron empfohlen. Das ist aber nur bei einem Webhoster möglich, der die Einrichtung klassischer Crontabs erlaubt. Wer ein shared webhosting Paket gebucht hat, kann froh sein, wenn sich ein regelmäßiger Webcron einrichten lässt. Allerdings wird die Methode Webcron selbst von den Nextcloud Programmierern nicht empfohlen. Die Funktion an sich sei nicht sehr zuverlässig. Ich bin der Meinung, dass eine unzuverlässige Funktion entweder zuverlässig gemacht wird oder man diese aus der Software entfernt. Da dies aber bei Nextcloud nicht geschieht – müssen wir mit der gegebenen Situation umgehen.

Da Ajax nicht infrage kommt (Einzelbenutzer-Installationen sind bei Nextcloud eher selten) und Cron nur bei Serverzugriff realisierbar ist, werden wir mit Webcron arbeiten.

Ich bin bei folgendem Versuchsaufbau gelandet.

Wenn euch bei eurem Webhoster Webcrons zur Verfügung stehen, dann richtet einen ein. Im folgenden Screenshot seht ihr, wie das bei meinem all-inkl.com Konto aussieht.

Einrichtung eines Webcron beim Webhoster all-inkl.com

Beim Protokoll / Pfad müsst ihr die vollständige URL der Skriptdatei eintragen, die der Cron aufrufen soll. Das wäre dann die Webadresse der eigentlichen NC-Installation plus dem Anhängsel /cron.php.
Die Beschreibung ist euch überlassen. Ausführungsintervall: Bei mir wird der Prozess alle 5 Minuten aufgerufen, was für kleinere Installationen zu kurz bemessen sein wird – aber auf diesen Wert wird sich auch im Nextcloud Backend bezogen, weshalb ich ihn so übernommen habe.

Eine Besonderheit sollte man wissen, wenn man mit Webcron arbeitet. Bei jedem Aufruf des Cronjobs wird immer nur eine Aufgabe abgearbeitet. Sind durch einen nicht funktionierenden Hintergrundaufgaben-Dienst viele unerledigte Aufgaben angefallen, werdet ihr trotz eingerichtetem und sauber durchlaufenden Cronjob die Fehlermeldung zu sehen bekommen, dass einige Aufgaben seit xxx Monaten nicht erledigt wurden. Auch das kann man beheben. Ihr könntet beispielsweise den Webcron manuell im Browser aufrufen. Die Adresse ist ja mit https://EureNextcloudInstallation/cron.php vorgegeben. Oder ihr lasst das über eine Schleife via Linux Kommandozeile erledigen. Dafür habe ich hier diesen wertvollen Hinweis gefunden. Einfach das Terminal der Wahl öffnen und folgende Befehlsfolge ausführen lassen:

while true; do curl -s https://<domain>/cron.php; sleep 5s; done

Bei <domain> tragt ihr natürlich die URL ein, unter der eure Nextcloud Installation läuft. Ihr könnt zwischendrin über das Backend eurer Nextcloud immer mal prüfen, ob der angesammelte Berg an unerledigten Background-Jobs abgearbeitet wurde und dann Terminal-Prozess abbrechen bzw. beenden.

Bitte beachten Sie: die Informationen in diesem Artikel wurden zum Zeitpunkt seiner Erstellung nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aufbereit und niedergeschrieben.
Diese können heute, abhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung und des behandelnden Themas, überholt und ungültig sein.
Es obliegt den Lesern, diese Inhalte mit dem aktuellen Wissensstand abzugleichen.

Artikel online seit: 7 Monaten 20 Tagen
Letzte Änderung: 25.10.2023

Schreibe einen Kommentar