Im WordPress Footer das Copyright Datum automatisch ausgeben lassen

Wenn ihr (normalerweise im Footer) auf eurer WordPress Webseite das aktuelle Jahr oder den Zeitraum des Bestehens einer Webseite für die Copyright Angabe automatisch ausgeben lassen wollt, habe ich hier ein Code Snippet für euch.

Fügt den folgenden Codeschnipsel in die functions.php Datei eures aktiven Themes ein. Bei der Gelegenheit solltet ihr ein Child Theme einsetzen oder das sehr hilfreiche Code Snippets Plugin.

function copyright-range() {
global $wpdb;
$copyright_dates = $wpdb->get_results("SELECT YEAR(min(post_date_gmt)) AS firstdate, YEAR(max(post_date_gmt)) AS lastdate FROM $wpdb->posts WHERE post_status = 'publish'");
$output = '';
if($copyright_dates) {
$copyright = "© " . $copyright_dates[0]->firstdate;
if($copyright_dates[0]->firstdate != $copyright_dates[0]->lastdate) {
$copyright .= '-' . $copyright_dates[0]->lastdate;
}
$output = $copyright;
}
return $output;
}
add_shortcode( 'copyrange', 'copyright-range');

Mit diesen paar Zeilen Code erstellt ihr eine Shortcode Funktion in WordPress. Den Shortcode könnt ihr nun an fast jeder beliebigen Stelle auf der Webseite aufrufen und ausführen lassen. Die Stellen, wo das am häufigsten eingesetzt wird, sind die Footer-Region, die Sidebar oder manchmal auch der Headerbereich. Fügt über ein HTML7Text Widget oder den Shortcode-Block von Gutenberg folgenden Aufruf ein:

[copyrange]

An der Stelle, wo ihr diesen Shortcode eingefügt habt, wird jetzt auf der Webseite das Copyright Zeichen und der Zeitraum in Jahren ausgegeben, in dem der erste Artikel als auch der letzte Artikel veröffentlicht wurde. Die Funktion ermittelt dabei jeweils das Veröffentlichungsdatum des ältesten und des jüngsten Artikels. Selbstverständlich ist dieses Code Snippet modifizierbar. Wenn man die Jahreszahl der Erstveröffentlichung weiß, kann man diese auch so ausgeben/hinschreiben lassen. Das aktuelle Jahr könnte man auch unabhängig von der letzten Beitragsveröffentlichung angeben oder In den Beiträgen nach Kategorien filtern (z.B. gültig ist der letzte Artikel aus Kategorie xyz). Oder oder oder …
Den Anforderungen und Umsetzungen sind keine Grenzen gesetzt.

Ich finde, dass das ein ganz brauchbares Snippet ist, da die Copyright Angabe bei vielen Themes eher stiefmütterlich behandelt wird. Vielen Leute fällt sowas nun mal zuerst auf und sie reagieren mitunter sehr eigenartig auf solche „Fehler“.

Aber nur um das auch hier mal klar zu stellen. Rechtlich gesehen braucht ihr die Copyright Angabe (vor allem mit diesem Symbol) nicht anzugeben. Es ist lediglich eine Aufhübschung. Diese Angabe hat keine besondere Auswirkung. Weder schützt es euch vor einer Urheberrechtsverletzung seitens Dritter, noch legitimiert eine fehlende Angabe wieder widerrechtliche Verwendung eurer Inhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.