Im WordPress Footer das Copyright Datum automatisch ausgeben lassen

Veröffentlicht am:

Soll auf eurer WordPress Webseite das aktuelle Jahr oder der Zeitraum ihres Bestehens automatisch ausgegeben werden, braucht ihr dafür kein Plugin. Das geht auch mit einem Code Snippet.

Den folgenden Codeschnipsel fügt ihr in die functions.php Datei eures aktiven Themes ein – sofern es sich um ein Child Theme handelt. Oder ihr benutzt das sehr hilfreiche Code Snippets Plugin.

function copyright-range() {
global $wpdb;
$copyright_dates = $wpdb->get_results("SELECT YEAR(min(post_date_gmt)) AS firstdate, YEAR(max(post_date_gmt)) AS lastdate FROM $wpdb->posts WHERE post_status = 'publish'");
$output = '';
if($copyright_dates) {
$copyright = "© " . $copyright_dates[0]->firstdate;
if($copyright_dates[0]->firstdate != $copyright_dates[0]->lastdate) {
$copyright .= '-' . $copyright_dates[0]->lastdate;
}
$output = $copyright;
}
return $output;
}
add_shortcode( 'copyrange', 'copyright-range');

Was passiert hier? Nach der Integration dieses Skripts steht euch ein Shortcode in WordPress zur Verfügung, der in unserem Fall durch Einfügen dieser Zeichenkette auf einer Seite ausgeführt wird:

© 2008-2024

Bei Verwendung des Gutenberg-Editors könnt ihr den Shortcode über die Blöcke

  • Shortcode
  • Einfaches HTML

auf einer Seite oder auf einem Artikel einfügen. Es ist vom Theme abhängig, ob dieselben Blöcke auch für den Footer, den Header oder die Sidebar zur Verfügung stehen.

Der so eingesetzte Aufruf des Shortcodes fungiert bis zu seiner Ausführung als Platzhalter. Im Frontend wird der Platzhalter durch das Ergebnis des Shortcodes ersetzt. In meinem Beispiel ist dann an dieser Stelle das Copyright Zeichen zu sehen, das durch den Zeitraum (in Jahren) ergänzt wird, in dem der erste Artikel als auch der letzte Artikel des Blogs veröffentlicht wurden.
Selbstverständlich ist dieses Code Snippet modifizierbar. Man könnte beispielsweise die Beiträge nach bestimmten Kategorien filtern oder statt des Veröffentlichungsdatum den Zeitpunkt der letzten Modifizierung heranziehen.

Auf vielen Webseiten findet man nur selten Angaben zur Historie. Dabei schaffen so ein paar Informationen immer auch Vertrauen, weshalb ich das als ein ganz nützliches Snippet ansehe. Es ist schnell angelegt und eingebaut und man muss sich nicht weiter darum kümmern.

Bitte beachten Sie: die Informationen in diesem Artikel wurden zum Zeitpunkt seiner Erstellung nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aufbereit und niedergeschrieben.
Diese können heute, abhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung und des behandelnden Themas, überholt und ungültig sein.
Es obliegt den Lesern, diese Inhalte mit dem aktuellen Wissensstand abzugleichen.

Artikel online seit: 4 Jahren 6 Monaten 30 Tagen
Letzte Änderung: 23.03.2023