Gravity Forms: eine „bitte wählen“ Option in Auswahllisten einbauen

Gravity Forms ist eines der Premium Plugins für WordPress, wenn es um Formulare geht. Auch wenn es aufgrund seiner ausgefeilten Technik eine weite Verbreitung gefunden hat, empfinde ich die Bedienung nicht selten etwas unhandlich und sperrig.

Keine Bitte wählen Option in dropdown fields?

Worüber ich mir beispielsweise lange den Kopf zerbrochen habe (bis ich die Lösung im Internet fand): Man kann eine Auswahl- oder Dropdown-Liste offensichtlich nicht einfach mit einem „Bitte Auswahl treffen“ Label versehen.

Dieses Problem tritt meines Wissens nur bei Auswahllisten auf. Solche Listen zum Ausklappen setzt man ja gern dort ein, wo es sehr viele Optionen gibt und man gleichzeitig Platz sparen möchte.
Radio-Listen oder Checkboxen kann man zwar je nach Größe auch „übersehen“, aber es werden wenigstens keine voreingestellten Werte übermittelt, wenn nichts ausgewählt wird.

Erstellt man eine derartige Aufforderung als Option, wird sie wie jede andere Option gewertet. Mit Bordmitteln kann man die Auswahl dieser Option leider nicht verhindern. Es gib eine übergeordnete Funktion in den Formulareinstellungen, bei der die Anzeige des Absenden-Buttons davon abhängig gemacht wird, welche Auswahl in betreffender Auswahlliste gewählt wurde. Bei GF funktioniert das so: der Absenden-Button wird solange nicht angezeigt, wie die Bedingungen nicht erfüllt sind. Das hat einen entscheidenden Nachteil: der Nutzer sieht keinen Versenden Knopf und denkt sofort, dass das Formular „kaputt“ ist. Wer kommt auch auf die Idee, dass so ein Knopf erst erscheint, sobald er mit dem Eintragen von Daten beginnt? Dann schickt er entweder eine gewöhnliche Email oder greift zum Telefon, um mitzuteilen, dass er ja gerne das Formular usw., aber irgendwie sei das kaputt.
Lacht nicht, aufgrund dieses schmerzhaften Erfahrungsprozesses bin ich dazu übergegangen, dieses Feature nicht mehr zu nutzen.
In diesem Fall muss man damit leben, dass diese eigentlich nur als Aufforderung gedachte Listenoption als Wert übermittelt wird und damit unbrauchbar ist.
Eine andere Möglichkeit wäre, diese Option einfach wegzulassen und zu hoffen, dass der Nutzer nicht vergisst, dass er hier eine Auswahl treffen soll. Im ungünstigen Fall vergisst er es trotzdem und der jeweilige Standardwert der Liste wird übertragen. Datentechnisch ist das dann zwar valide, aber die Information dennoch falsch.
Hier kommt man nicht einmal mit einem GF eigenen Validierungsfilter weiter, denn es kann ja sein, dass die vom Ausfüllenden anzugebende Information zufällig mit dem Standardwert der Liste übereinstimmt.

Lösung ohne Programmierung

Und jetzt sage ich euch, wie ihr so eine „Bitte Auswahl treffen“- Aufforderung als Listen-Option einbauen könnt, ohne dass diese als Information akzeptiert oder versandt wird. Ihr müsst euch nicht mit Hooks und Filtern beschäftigen und braucht auch kein Snippet einfügen. Wenn man weiß, wie es in Gravity Forms gemacht wird, ist es ganz simpel:

  1. Öffnet die Eigenschaften der Auswahlliste
  2. Wechselt in den „Allgemein“ Tab
  3. Bei den Möglichkeiten fügt eine Option mit „Bitte auswählen“ o.ä. hinzu
  4. Setzt diese Option als Standardwert durch Anticken des Kästchens vor der Option
  5. Aktiviert „Werte Anzeigen“
  6. Behaltet den „Label“-Eintrag bei und löscht alles bei „Wert“

Wenn euch das alles ein bisschen zuviel technisches Voodoo ist und ihr nicht genügend Zeit, Lust und Laune habt, euch damit auseinanderzusetzen – könnt ihr auch auch gern bei mir melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.