Automatisches Update unter Win XP in Dauerschleife

Veröffentlicht am:

Wieder mal Microsoft: Windows XP möchte Sicherheitsupdates zu .net Framework 2.0 und 3.5 installieren. So weit, so gut.
Herunterladen und automatische Installation funktioniert, aber nach dem nächsten Neustart wieder dasselbe. Die gleichen Updates stehen zum Download bereit.

Da es mir in den letzten Tagen mit genau diesen Patches auch so erging, hier eine kleine Anleitung, wie man das abstellt.




Um die Update-Schleife zu unterbrechen, deaktiviert man die Dienste „automatische Updates“ und „intelligenter Hintergrundübertragungsdienst“. Danach löscht man den Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution

Beim nächsten Neustart ein Windows Update durchführen und alles sollte funktionieren.

Auch unter „Update klemmt“ auf heise.de nachzulesen.

Bitte beachten Sie: die Informationen in diesem Artikel wurden zum Zeitpunkt seiner Erstellung nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aufbereit und niedergeschrieben.
Diese können heute, abhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung und des behandelnden Themas, überholt und ungültig sein.
Es obliegt den Lesern, diese Inhalte mit dem aktuellen Wissensstand abzugleichen.

Artikel online seit: 12 Jahren 21 Tagen
Letzte Änderung: 12.03.2020