Mehrere WordPress Beiträge mit classic blocks in Gutenberg Blocks konvertieren

Gutenberg stellt die WordPress Welt auf den Kopf

Mit dem Gutenberg Editor ändert sich die gesamte Arbeitsweise bei WordPress. Gutenberg ist seit einiger Zeit der standardmäßige Editor für WordPress und setzt wie andere Pagebuilder auch auf modulare Bausteine (Blöcke genannt. Damit stellt er sich in eine Reihe mit third party products wie Elementor oder Divi Builder.

Classic Editor Inhalte in Gutenberg?

Doch was ist mit den Abertausenden von Seiten und Beiträgen, die noch mit dem klassischen WordPress Editor erstellt wurden? Die möchte man irgendwann auch auf Gutenberg umstellen und nicht ewig auf das classic editor Plugin angewiesen sein.

Der alte klassische WordPress Editor
Die klassische Editor-Ansicht

Solltet ihr das classic Editor Plugin auf der WordPress Installation aktiviert haben, deaktiviert es. Wenn ihr dann in die Bearbeitungsansicht des Beitrags oder der Seite wechselt, werdet ihr sehen, dass WordPress den kompletten Seiteninhalt in einen einzigen classic Block umgewandelt hat. Damit ist der Seiteninhalt erstmal gesichert und der Beitrag/Seite kann aufgerufen und angezeigt werden, aber so richtig schick ist das noch nicht. Wo bleibt die Power des neuen Gutenberg Editors?

Wie würde man classic Blocks normalerweise umwandeln?

Die gewohnte Vorgehensweise besteht darin, jeden dieser alten WordPress Beiträgeg einzeln aufzurufen, zu bearbeiten und den classic Block in gewöhnliche Gutenberg Blöcke umwandeln zu lassen. Das funktioniert mehr oder weniger gut.

Den WordPress classic Block in Gutenberg Blöcke umwandeln
In Blöcke umwandeln heißt die WordPress Funktion


Allerdings muss man das mit jedem Beitrag oder Seite so machen. Einzeln und nacheinander. Und nun stellt euch vor, ihr habt wie gesagt dieses riesige Blog-Archiv mit hunderten oder tausenden Beiträgen/Seiten. Ich habe das mal mit einer mittelgroßen Webseite durchexerziert und kann nur sagen: Es kostet richtig viel Zeit.

Mehrere WordPress Artikel mit classic Blocks auf einmal umwandeln

Es gibt aber mit dem Bulk Block Converter Plugin eine einfache Möglichkeit, um diese Aktionen in einer Massenbearbeitung durchzuführen. Ihr könnt damit alle Beiträge oder Seiten auf einmal in Gutenberg Blöcke umwandeln.

Vorgehensweise

Plugin installieren, aktivieren und über den Menüpunkt Werkzeuge -> Block Conversion im WordPress Dashboard aufrufen. Mittels Scan Content durchsucht und listet das Plugin alle Beiträge und Seiten auf, die den Classic Code Block enthalten. In der Suchergebnis Tabelle kann man Beiträge oder Seiten einzeln per Knopfdruck in Gutenberg Blöcke umwandeln oder alle auf einmal über Bulk Convert All.


Bevor man den roten Knopf aktiviert, sollte man an einem ausgewählten Objekt testen, ob das Plugin richtig funktioniert. Es gibt wohl Schwierigkeiten damit, Shortcodes umzuwandeln – was ich aber nicht bestätigen kann.

Nachteile bzw. zu bedenkende Punkte

Und wie immer bei solchen Eingriffen, erstellt man zuvor ein komplettes Backup der WordPress Webseite. Das Backup Plugin von Updraft Plus hat sich hierbei Millionenfach bewährt.

Leider ist das Plugin wohl nicht gut gepflegt – Zum Zeitpunkt dieses Artikels sind bereits 3 WordPress Major Updates ins Land gezogen, ohne dass das Plugin auf Verträglichkeit geprüft wurde. Nichtsdestotrotz hat es bei mir noch funktioniert. Wer diese Arbeit bis zum Sankt Nimmerleinstag aufschiebt, ist halt selbst schuld. Einen anderen Weg der Konvertierung von klassischen WordPress Blöcken in Gutenberg Blöcke kenne ich bis jetzt nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.