cloudconvert – online Datei Konverter

Nicht immer erhält der Webschaffende die benötigten Materialien in einem gängigen Format. Das betrifft nicht nur Bilder, Graphiken sondern auch und vor allem Textdateien. Nicht nur benutzt die eine Seite die absolut neueste Programmversion, während die andere Seite eine veraltete Ausgabe derselben Software einsetzt – oftmals werden Inhalte mit „Exoten-Software“ erstellt und im originären Format weitergereicht. Ich stelle das immer wieder am Beispiel Apple / Mac fest. Ja ich weiß, Webdesigner und Co. arbeiten ja alle nur auf dem Mac… seufz.

Was kann man da machen?

Natürlich, eine Vorab-Einigung, welche Formate für welchen Medientyp im Austausch genutzt werden sollen, erspart viel Arbeit – aber oftmals ist das nicht möglich. Es gibt Auftraggeber (aber auch Auftragnehmer), die empfinden den organisatorischen Aufwand als unnötig („die paar Texte …“) und sehr oft möchte man nicht von seinen alten Gewohnheiten lassen.

Also versucht man mit dem zurechtzukommen, was einem vorgesetzt wird. Dateikonvertierung lautet hier das Zauberwort.

Ich setze hier unter anderem auf cloudconvert, einem online basierten Service aus München. Cloudconvert nimmt Dateien verschiedenen Typus als Upload entgegen, wandelt diese on-the-fly in das gewünschte Zielformat um und bietet das Ergebnis als Download an. Bis zu 25 Dokumente kann man pro Tag konvertieren, ohne etwas zahlen zu müssen. Darüber hinaus wird der Service kostenpflichtig.
Wenn es sich nur um eine Handvoll Dateien handelt, ist das Web-Interface völlig ausreichend. Darüber hinaus bietet cloudconvert ein API an, über das man die Konvertierungsaufträge automatisiert abhandeln kann.

Webinterface von cloudconvert
Cloudconvert – online basierte file converter

Beim kostenpflichtigen Service kann zwischen Paketen und einem Abo gewählt werden. Unglücklich finde ich den Begriff „Conversion Minute“, weil es eine zeitbasierte Abrechnung impliziert. Cloudconvert schreibt auf der Webseite selbst, dass der Begriff mißverständlich ist und als Credit Point verständlicher wäre.
Das soll aber nicht den zugänglichen und qualitativ zufriedenstellenden Dienst in Mißkredit bringen. Ich bin mit den Ergebnissen bisher einverstanden gewesen und empfehle daher cloudconvert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.