Gravity Forms 2.5 Release Candidate erlaubt Einblick ins Redesign

Anfang März diesen Jahres erreichte mich eine Email, dass der Release Candidate 2.5 des Gravity Forms WordPress Plugins zur Verfügung steht. Das Formular Plugin wird einem kompletten Redesign unterzogen. Es wird um ausgiebiges Testen in Entwicklungsumgebungen gebeten. Damit rückt die Veröffentlichung der Gravity Forms 2.5 Version näher.

UPDATE:

Als Release Datum für die Gravity Forms Version 2.5 wird der 27.05.2021 genannt.

Eigentlich habe ich für solche Tests eher weniger Zeit und Muße, aber hier mache ich gern eine Ausnahme. Die Entwickler des Gravity Forms Formular Plugins haben nämlich eine komplette Überarbeitung des Form Editors in Aussicht gestellt, dazu einen stärkeren Focus auf accessibility. Mich interessiert hier vor allem das Redesign des Form Editors, den ich in diesem ansonsten hochwertigen Premium Plugin immer als die große Schwachstelle angesehen habe. Zu unhandlich in der Bedienung, tief verschachtelte HTML Container in der Ausgabe, responsives Verhalten nur durch Add-ons erreichbar. Ich hoffe, dass diese Schwachstellen nach dem Redesign ausgemerzt sind. Die Konkurrenz schläft nicht.
Auch aus diesem Grund wird die Gravity Forms Community um ausgiebiges Testen gebeten – denn es ist noch nicht gesagt, wie die bereits erstellten und aktiven Formulare mit dem überarbeiteten Editor harmonieren.

In den nächsten Tagen werde ich diesen 2.5 Release Candidate herunterladen und in einer Sandbox installieren. Dann lest ihr hier erste Eindrücke oder bekommt Screenshots geliefert.

UPDATE:

Gravity Forms Plugin 2.5 RC1 auf einer Testseite installiert und ein bestehendes Formular damit bearbeitet.
Was sind die ersten Eindrücke?

  • Bedienoberfläche in der Optik modernisiert (Schieberegler, an Gutenberg-Look orientiert)
  • Form Editor überarbeitet
    • zum Teile neue Felder (z.B. Mailchimp Anbindung)
    • Drag and Drop verbessert
    • Einstellungsmöglichkeiten der Felder in rechte Sidebar verschoben
    • Conditional Logic Optionen als Fly-Out
    • Felder in Spalten anzuordnen!

Wie es aussieht, wird wirklich nur am Look and Feel der Bedienung gearbeitet (wie angekündigt). Zur Verfügung stehende Felder, allgemeine Arbeitsweise und Hooks scheinen von den Redesign Arbeiten unangetastet zu bleiben. In der Testumgebung habe ich keine weiteren Gravity Forms Addons hinzugefügt, ich kann also nichts über diesbezügliche Änderungen oder Neuerungen sagen und auch nicht, wie sehr sich Gravity Forms 2.5 auf das Zusammenwirken mit anderen Plugins auswirkt.

Drag and Drop Column Control

Hinter diesem blumigen Begriff verbirgt sich nichts Anderes als die Einführung eines Spalten-basiertes Layout im Form Editor selbst. Man definiert keine Spalten an sich, sondern erzeugt diese durch Drag and Drop der Formularfelder. Eine kleine Bilderserie verdeutlicht das Vorgehen.

Felder E-Mail und Telefon sind einspaltig untereinander angeordnet
Durch Drag and Drop eines Feldes vor oder hinter ein anderes Feld werden 2 Spalten erzeugt
Mittels Anfasser kann man die Spaltenbreite ändern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.