Blocks Animation: CSS Animations for Gutenberg Blocks erzeugt kritischen Fehler – Was jetzt hilft

Veröffentlicht am:

Keine Kommentare

Mit dem Blocks Animation: CSS Animations for Gutenberg Blocks Plugin von ThemeIsle lassen sich, wie der Name vermuten lässt, Animationen auf eine WordPress Webseite bringen. Damit zählt es jetzt nicht unbedingt zu den elementaren Erweiterungen für WordPress.
Da es heute aber auf allen Webseiten blinken, sich irgendwas bewegen oder fette Effekte zum Einsatz kommen sollen – haben solche Plugins dennoch eine große Verbreitung gefunden.

In seiner derzeit aktuellen Version 2.0.0 (getestet bis WordPress Version 5.8.3) erzeugt das Block Animation Plugin von ThemeIsle allerdings einen kritischen Fehler. Spätestens wenn man versucht, einzelne Seiten oder Beiträge zu bearbeiten, kommt die kritische Fehlermeldung und das Angebot, WordPress in den Wiederherstellungsmodus zu versetzen. Entweder man deaktiviert das Plugin und verzichtet eine Zeit lang auf die Animationen oder man behebt den Fehler an Ort und Stelle.

Diese Vorgehensweise hat mir geholfen, das Problem mit dem Block Animation Plugin zu lösen:

  1. Plugin Blocks Animation: CSS Animations for Gutenberg Blocks deaktivieren
  2. Plugin löschen
  3. Plugin neu installieren
  4. Plugin aktivieren

Danach ließen sich bei mir wieder alle Seiten problemlos bearbeiten und die Block Animations funktionieren weiterhin.

Allerdings ist auch dieser Vorfall wieder mal eine gute Gelegenheit, die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit jedes einzelnen Plugins zu überdenken.

Bitte beachten Sie: die Informationen in diesem Artikel wurden zum Zeitpunkt seiner Erstellung nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aufbereit und niedergeschrieben.
Diese können heute, abhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung und des behandelnden Themas, überholt und ungültig sein.
Es obliegt den Lesern, diese Inhalte mit dem aktuellen Wissensstand abzugleichen.

Artikel online seit: 1 Jahr 6 Monaten 23 Tagen
Letzte Änderung: 28.03.2023

Schreibe einen Kommentar