yEd Diagramm Editor auf Ubuntu installieren

Veröffentlicht am:

Mit dem kostenfreien yEd Graphik Editor lassen sich Diagramme zeichnen. Er basiert auf Java und ist somit unter Windows, Mac und Linux lauffähig. Hier zeige ich euch, wie man ihn auf Ubuntu 12.04 installiert.

Der yEd Editor
Der yEd Editor

Die yEd Produktfamilie ist für die Erstellung und Visualisierung sowie Analyse von Graphen, Netzwerken und Diagrammen ausgelegt. Aber uns reicht fürs Erste der Diagrammeditor völlig aus. Für Ubuntu bzw. Linux gibt es das Installationspaket als ausführbares Skript, erkennbar an der Dateiendung *.sh. Die Installation ist nicht wirklich schwierig und recht fix über das Terminal zu bewerkstelligen.

  1. Ladet die Installationsdatei von der Downloadseite des yEd Projektes herunter.
  2. Öffnet ein Terminal mit Strg+Alt+T
  3. Wechselt in das Download-Verzeichnis zu der entsprechenden Datei mit cd Verzeichnisname
  4. Ändert die Berechtigungen der Datei auf ausführbar mit chmod +x Dateiname
  5. Ruft das Installationsskript auf ./Dateiname
  6. Durch die Installationsroutine gehen und fertig

Beim Aufrufen des Installationsskriptes ist es wichtig, dass ihr euch in dem Verzeichnis befindet, in dem auch das Skript liegt und dass ihr der aufzurufenden Datei ein ./ voranstellt.

Bitte beachten Sie: die Informationen in diesem Artikel wurden zum Zeitpunkt seiner Erstellung nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aufbereit und niedergeschrieben.
Diese können heute, abhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung und des behandelnden Themas, überholt und ungültig sein.
Es obliegt den Lesern, diese Inhalte mit dem aktuellen Wissensstand abzugleichen.

Artikel online seit: 10 Jahren 6 Monaten 26 Tagen
Letzte Änderung: 27.12.2019