Facebook: Warum die Anzahl der Fanpage Likes neuerdings sinkt

Veröffentlicht am:

1 Kommentar

Viele Fanpage-Betreiber haben in letzter Zeit bemerkt, dass die Anzahl der Likes auf ihren Facebook-Seiten drastisch gesunken ist. Der Grund dafür könnte in den AGB-Mechanismen von Facebook liegen, denn der blaue Riese hat hier tatsächlich Änderungen vorgenommen.

Früher hat Facebook jedes Like einer Fanpage gezählt und es wurde immer weiter addiert. Einzig ein aktives Ent-Liken wurde abgezogen. Heute bereinigt Facebook jedoch auch die Likes von Karteileichen, d.h. Facebook-Profilen, die zwar früher einmal ein Like gegeben haben, nun aber nicht mehr online sind oder als Fake-Profile enttarnt wurden. Da der Facebook-Account des Nutzers nicht mehr existiert, zählen auch die Likes nicht mehr, die er oder sie einmal vergeben hat.

Dies ist ein Problem für diejenigen, die Likes von Klickfarmen aus Ostasien oder anderen Ländern gekauft haben. Zwar konnte man mit einer erklecklichen Anzahl von Likes und „Fans“ bei Kooperationspartnern punkten und so mehr Einnahmen generieren, doch diese Likes sind nichts wert, wenn man sein eigenes Geschäft über Facebook und Co. bewirbt. Es ist also wichtig, echte Fans zu haben, die tatsächlich an dem interessiert sind, was man anbietet.

Bitte beachten Sie: die Informationen in diesem Artikel wurden zum Zeitpunkt seiner Erstellung nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aufbereit und niedergeschrieben.
Diese können heute, abhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung und des behandelnden Themas, überholt und ungültig sein.
Es obliegt den Lesern, diese Inhalte mit dem aktuellen Wissensstand abzugleichen.

Artikel online seit: 8 Jahren 11 Monaten 10 Tagen
Letzte Änderung: 05.04.2023

1 Gedanke zu „Facebook: Warum die Anzahl der Fanpage Likes neuerdings sinkt“

Kommentare sind geschlossen.