Den WordPress Header ausmisten

Veröffentlicht am:

1 Kommentar

Als WordPress noch als kleines Blogswerkzeug gestartet war, da stand noch nicht soviel im Header geschrieben.

Mit diesem Code Snippet von Andreas Hecht (Redakteur bei Dr. Web) könnt ihr den ganzen unnützen Mist aus dem WordPress-Header entfernen.

Das Code-Snippet fügt ihr entweder in die functions.php Datei eines Child Themes ein oder ihr arbeitet mit so etwas wie dem Code Snippets Plugin:

add_action('init', 'remheadlink');
function remheadlink() {
	remove_action('wp_head', 'rsd_link');
	remove_action('wp_head', 'wp_generator');
	remove_action('wp_head', 'index_rel_link');
	remove_action('wp_head', 'wlwmanifest_link');
	remove_action('wp_head', 'feed_links', 2);
	remove_action('wp_head', 'feed_links_extra', 3);
	remove_action('wp_head', 'parent_post_rel_link', 10, 0);
	remove_action('wp_head', 'start_post_rel_link', 10, 0);
	remove_action('wp_head', 'wp_shortlink_wp_head', 10, 0);
	remove_action('wp_head', 'wp_shortlink_header', 10, 0);
	remove_action('wp_head', 'adjacent_posts_rel_link_wp_head', 10, 0);
}

Falls ihr die ein oder andere Funktion doch benötigt, löscht die Zeile aus dem Snippet oder kommentiert die Zeile durch das Voranstellen von // aus:

add_action('init', 'remheadlink');
function remheadlink() {
	// remove_action('wp_head', 'rsd_link');
	remove_action('wp_head', 'wp_generator');
	...

Dem Grundsatz zur Datenminimierung und Ressourcenschonung verpflichtet, verzichten wir auf die Ausgabe von HTML-Code, den wir nicht benötigen.

Bitte beachten Sie: die Informationen in diesem Artikel wurden zum Zeitpunkt seiner Erstellung nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aufbereit und niedergeschrieben.
Diese können heute, abhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung und des behandelnden Themas, überholt und ungültig sein.
Es obliegt den Lesern, diese Inhalte mit dem aktuellen Wissensstand abzugleichen.

Artikel online seit: 7 Jahren 10 Monaten 24 Tagen
Letzte Änderung: 24.03.2023

1 Gedanke zu „Den WordPress Header ausmisten“

  1. Ganz deiner Meinung. Nicht nur der Header, auch der Quelltext der Themes oder Templates ist furchbar aufgeblasen von den Entwicklern.

Kommentare sind geschlossen.