WordPress Snippets verwalten

Es muss nicht immer ein Plugin sein. Oftmals braucht man nur eine kleine Funktion und gut ist. Dafür gibt es in WordPress sogenannte Snippets und ich zeige euch hier, wie ihr sie bequem verwalten und damit arbeiten könnt.

Snippets sind kleine Programmierbausteine (meistens in PHP geschrieben), die WordPress um viele nützliche Funktionen erweitern. Den ganzen Code in ein Plugin zu gießen, steht oftmals in keinem vernünftigen Aufwand-Nutzen-Verhältnis.

Der Mehrzahl der Snippets wird in die functions.php Datei des aktuellen Themes geschrieben, wo auch schon das Dilemma dieser Technik auftaucht. Wechselt man das Theme (was ja bei einigen Leuten öfter vorkommen soll), ist auch die functions.php nicht mehr gültig und die Snippets können ihre Magie nicht mehr entfalten.

Das Code Snippets Plugin

Das Snippets Plugin von Shea Bunge bietet dafür eine komfortable Lösung.

Snippet-Bearbeitungsmodus

Snippet-Bearbeitungsmodus

Einmal installiert, könnt ihr die Snippets Theme-übergreifend im Backend verwalten. Das Plugin können allerdings nur Nutzer mit Administratorrechten bedienen. Alle anderen Nutzer können zumindest die Shortcodes in die Beiträge einfügen. Das funktioniert natürlich nur, wenn das Snippet als Shortcode arbeitet und man sich an den Shortcode Bezeichner erinnert.
Nach Aktivierung erscheint ein neuer Menüpunkt Codeschnipsel in eurem Backend, der euch die zwei Unterpunkte Verwalten und Hinzufügen bietet. Ihr legt das Snippet an, gebt ihm eine eindeutige Bezeichnung, fügt den Code ein, schreibt ein paar erklärende Worte und speichert es ab. Dabei könnt ihr entscheiden, ob das Snippet aktiv ist oder erstmal nur auf Halde liegen soll. Das Stillegen von Snippets ist eine praktische Angelegenheit. Braucht man dieses Snippet moment nicht oder möchte an ihm Veränderungen vornehmen und es testen, so kann man es einfach deaktivieren.
Die Codeschnipsel lassen sich auch im XML Format exportieren. Leider bietet das Plugin keinen Import an.

Die Snippets mit Tags ordnen

Wer sehr viele Snippets auf seinem WordPress Blog einsetzt, kann schnell die Übersicht verlieren. Mit dem Plugin Code Snippets Tags – das eine Erweiterung zu Code Snippets darstellt – könnt ihr den vorher erstellten Snippets Schlagwörte zuweisen und somit Ordnung in euren Schnipselbestand bringen. Das Plugin hängt einfach ein Formularfeld Schlagwörter an das Ende des Snippeteditors, wo ihr dann die Schlagworte kommagetrennt eingeben könnt. In der Tabellenübersicht habt ihr dann eine neue Spalte Schlagwörter, über die ihr die Einträge filtern könnt.

Verwaltungsoberfläche Code Snippets

Verwalten der Code Snippets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.