Abschied vom Google XML Sitemaps Plugin

Die WordPress Welt ist schnelllebig. Plugins und Themes kommen und gehen. Jetzt trifft es mit dem Google XML Sitemaps Plugin ein wahres Urgestein meiner bisherigen Installationen.

Arne Bracholds Plugin erstellt seit 9 Jahren zuverlässig eine sitemap.xml Datei (seit WordPress Version 4 nur noch dynamisch), über die Google (also eigentlich auch andere Suchmaschinen, aber … eigentlich … nun ja, Google) die Inhalte der Webseite zugeführt werden. Wenn man die Webseiten in der Google Search Console registriert, hat man die Möglichkeit, eine Sitemap Adresse anzugeben. Den Rest erledigt Google dann selbst. Bei kleineren Seiten crawlt Google das auch ohne Sitemap ganz gut, bei größeren Portalen oder Shops ist es ratsam, dahingehend etwas nachzuhelfen.

Obwohl das Plugin seine Arbeit klaglos und zuverlässig erledigt und ich es auch jetzt noch uneingeschränkt empfehlen werde – wird es auf meinen bzw. Kundenseiten deaktiviert und entfernt. Warum?
Nun, bei 90% meiner WordPress Installationen kommt ein SEO Plugin zum Tragen. Entweder Yoast SEO, All in On SEO Pack oder wpSEO. Yoast und AIOSP hatten schon sehr früh ein eigenes Feature zur Erzeugung einer Google Sitemap, wpSEO (das ich persönlich immer noch bevorzuge) unter Sergej Müller verschloss sich solchem „Schnickschnack“. Also musste auf den Webauftritten mit wpSEO auch immer das Google XML Sitemaps installiert und eingerichtet werden. Seit dem Verkauf von wpSEO an Soeren Eisenschmidt (der seit 2017 offensichtlich auch nicht mehr an Bord ist) wurden dem Premium Plugin viele sinnvolle Neuerungen spendiert. Unter anderem eine Option zur automatisierten Sitemap Erstellung. Damit gibt es nun keinen Grund mehr, ein zusätzliches Plugin auf dem WordPress Blog laufen zu lassen, wenn dieselbe Arbeit von einem ohnehin schon aktiven SEO Plugin miterledigt wird.

Da auf WordPress Seiten im deutschsprachigen Raum mit großer Wahrscheinlichkeit zumindest eines der drei genannten SEO Plugins zu finden sein wird, muss man sich über irgendein Exoten SEO Tool keinen Kopf machen.

Aktivierung der Sitemap Funktion bei Yoast SEO, AIOSP und wpSEO

Yoast SEO

Aktivierung Sitemap Funktion bei Yoast SEO

Sitemap bei Yoast SEO aktivieren

Im Dashboard Menü den Punkt SEO -> Allgemein -> Funktionen und dort die Option XML Sitemaps auf „An“ stellen.

All in One SEO Pack

Im Menü den Punkt All in One SEO -> Feature Manager die Sitemap Funktion erst einmal aktivieren. Danach unter eigenem Punkt XML Sitemap konfigurieren.

Sitemap Feature bei All in One SEO Pack

Sitemap Feature bei All in One SEO Pack

Umfangreiche Sitemap Einstellungen bei All in One SEO Pack

Sitemap Einstellungen bei All in One SEO Pack

wpSEO

Die Sitemap Aktivierung bei wpSEO ist eher übersichtlich

Die Sitemap Aktivierung bei wpSEO

Intuitiv würde man die Option unter wpSEO -> Indexierung vermuten – und da ist sie auch. Einfach zweimal das Häkchen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.