WordPress 4.1 mit Twenty Fifteen Theme freigegeben

Nun ging es doch ganz schnell. Rein zufällig wurde mir auf einer WordPress-Installation die neue 4.1 Version angeboten.

Die größte Neuerung ist dann auch die Einführung des neuen Standardthemes Twenty Fifteen.
Mit Twenty Fourteen stand ich ja layouttechnisch auf Kriegsfuss. Aber was ich bisher von seinem Nachfolger gesehen habe, zeigt mich wieder versöhnlich. Helles Erscheinungsbild, mit Noto eine akzeptable Schriftfamilie für alle Größen – so kann das was werden.

Was sonst noch hinzugekommen ist

Ansonsten lassen sich nun auch Vine Videos einbetten. Die Datums- und Metdatenabfragen lassen sich nun auch mit logischen Operatoren weiter verschalten.
Bei der Installation neuer Plugins werden einem nun Erweiterungen empfohlen, deren Empfehlung sich aus dem Bestand bereits installierter Plugins speist. Wie das genau funktioniert und ob das auch den Bedarf abdeckt, kann ich noch nicht sagen.
Wo und wie man sich automatisch von allen Geräten abmelden kann, an denen man sich vergessen hat abzumelden, weiss ich nicht. Habe da auf dem Profil keinen Hinweis gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.