Verbesserter Editor in WordPress 3.9

WordPress steht seit kurzer Zeit in der Version 3.9 bereit und eine wirkliche Verbesserung ist der Editor.

Bis jetzt haben mich die Updates der Blogging Software nicht immer überzeugt. Sicherheitslücken müssen natürlich geschlossen und Fehler beseitigt werden. So manche Neuerung hat mich nicht unbedingt überzeugt. Zuviel Konzentration auf die Kosmetik, statt nützlicher Verbesserungen.

Der formverbesserte Tiny MCE Editor gefällt mir aber wirklich gut. Vor allem im Vollbildmodus (nennt sich in der deutschsprachigen Version „ablenkungsfreies Schreiben“) kommen die Verbesserungen erst richtig zum Tragen.
Die ganzen Funktionalitäten werden jetzt in ein Menü gepackt, dass sich auch noch verschachtelt (siehe Screenshot). So hat man bei der aufgeräumten Vollbildansicht dennoch alle Funktionen bei der Hand. Dafür muss man aber im Visuellen Modus arbeiten. Im reinen Textmodus erscheinen bei mir weder die Menüpunkte noch die Buttons für die rudimentäre Textauszeichnung. Abgesehen von den Buttons zur Verlinkungen und Medien einfügen. Dafür gibt es unter Werkzeuge  eine Option <> Quelletxt, die ein Popup Fenster des Beitrags im HTML Modus öffnet.

Auswahlmenüs im WordPress Editor

Auswahlmenüs im WordPress Editor

Ich persönlich finde, es lässt sich mit diesem Editor nun angenehmer und effizienter arbeiten. Solche Neuerungen sehe ich gern in WordPress.

Ein Kommentar:

  1. Jessica Gaiß

    Für alle die mit dem Editor Probleme haben in der Version, schaut mal das eure Javaversion auf dem PC aktuell ist. Bei mir wurde dieser nicht angezeigt bzw. nur die Codeansicht.

    Viele Grüße
    Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.