Pfeile bei Google Adsense Anzeigen entfernen

Stören euch diese riesigen Pfeile bei den Google Adsense Werbeanzeigen?
Die kann man entfernen.

Sehr wahrscheinlich ist euch das auch schon mal passiert. Ihr betreibt eine Webseite, schaltet ein bischen Google Adsense Werbung und alles läuft gut.
Später schaut ihr noch einmal auf die Seite und traut euren Augen nicht: die Werbeblöcke sind durch graue Pfeile, Favicons und sonstige optische Verbrechen verunstaltet worden.

[adsensecode468x60]

Nun kann man sich ja streiten, ob dieser optische Geniestreich von Google nicht doch verkaufsfördernd wirkt, aber ich persönlich kann verstehen, wenn man diese Pfeile deaktivieren möchte.

Wenn ihr auch unzufrieden mit diesem Zustand seid, zeige ich euch hier, wie ihr die Pfeile und Favicons aus den Google Adsense Anzeigen wieder entfernt. Natürlich auf eigene Gefahr. Nur weil ich aufdringliche Werbung nicht mag, muss das nicht heissen, dass das bei anderen Leuten ebenso der Fall ist.

  1. Ruft dazu das Google Adsense Dashboard auf
  2. Wählt Anzeigen zulassen und blockieren
  3. In der linken Baumstruktur auf Alle eigenen Websites gehen

Nun steht in der rechten, horizontalen Navigationsleiste auch ein Menüpunkt Anzeigenschaltung zur Verfügung
Unterhalb dieses Tabs werden euch diverse Optionen der Anzeigengestaltung und -verhaltens angeboten

  • Unter dem Abschnitt Textanzeigen die Option erweiterte Textanzeigen deaktivieren
Google Adsense Dashboard

Google Adsense Dashboard

Jetzt kann es ein paar Minuten dauern, bis Google die Änderung übernimmt, aber dann sollten eure Werbeblöcke im klassischen, eleganten Gewand erscheinen.

Leider bietet Google bis jetzt noch keine feiner granulierte Steuerung dieses Verhaltens an. Aus Vergleichsgründen wäre es nicht schlecht, wenn man bis hinunter auf einzelne Ads oder zumindest Channels diese Einstellung setzen könnte.

3 Kommentare:

  1. Sehr hilfreich, danke!

  2. Liebe Leute

    Vielen Dank. Ich habe heute 2 Stunden meines Lebens mit diesem Sch… verbracht und hab es nicht geschafft diesen Pfeil wegzukriegen. … Bis ich auf Eure Tipps hier gestossen bin.

    Danke – es hat funktioniert !!!Schon erstaunlich, dass Google an diesen Pfeilen festhält. Denn wenn meine Umsätze auf einen Schlag um 50% eingebrochen sind…. ist das doch kein Zufall.

    Gruss Juerg

    • Schön, dass Ihnen der Artikel geholfen hat.
      So ist das bei Google. Immer wieder was Neues und immer wieder muss man sich da neu einfuchsen.

      Andererseits habe ich aber auch von einige Leuten gelesen, dass gerade diese Pfeile (!) die Leser zum Klicken animiert hätten. Da kann man sich jetzt seine eigene Wahrheit aussuchen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.