Hochauflösende Bilder in Google+ veröffentlichen

Schon seit längerem gibt es eine Möglichkeit, die Beschränkungen in den Abmessungen und der Auflösung von Bilder auf Google+ mittels Google Drive zu umgehen.

Erst vor kurzem bin ich über einen Beitrag gestolpert, in dem Trey Ratcliff (ein Photograph aus meinen Google+ Kreisen) das ganze Prozedere nachvollziehbar niedergeschrieben hat. Nebenbei hat er noch ein interessantes und mir bisher unbekanntes Feature enthüllt. Leider alles auf englisch, weshalb ich mir die Mühe mache und einen deutschen Artikel dazu veröffentliche.

Update: Wie so oft überholt einen die reale Entwicklung des Netzes, noch bevor die Druckerschwärze eines Artikels trocken ist. Ihr könnt das ganze nachfolgende Prozedere durchspielen oder einfach in euren Google+ Kontoeinstellungen die Option Fotos in voller Größe hochladen aktivieren.

Danach könnt ihr eure hochauflösenden Photos direkt nach Google+ laden. Allerdings geht das zu Lasten eures Google Drive Kontingentes.

Google+ Einstellungen

Google+ Einstellungen

Kurz vorweg: Google+ ist das soziale Netzwerk von Google und einer der wichtigsten Facebook Konkurrenten. Google Drive ist der online-Speicherdienst von Google und in etwa mit Dropbox vergleichbar.

Zu Demonstrationszwecken habe ich eine Dummy-Graphik mit den Abmessungen 6000 Pixel Breite und 2000 Pixel Höhe erstellt. Die Auflösung beträgt zwar nur 72dpi, aber schon die Abmessungen sprengen den Rahmen des Erlaubten bei Google+
Zu Testzwecken reicht sie also völlig aus.
Lädt man so eine Bilddatei nach Google+ wird sie von Google in einem internen Prozess transformiert. In unserem Fall bedeutet das, dass sie in der Größe geschrumpft wird. Darunter leidet natürlich auch die Bildqualität, egal wie ausgeklügelt der Prozess auch sein mag. Es ist jedenfalls nicht mehr dasselbe Bild, das ihr in seiner ganzen Brillanz auf der Festplatte liegen habt.

Von Google+ geschrumpftes Bild

Von Google+ geschrumpftes Bild

Mittlerweile sind aber nun mal Kameras im zweistelligen Megapixelbereich einigermaßen erschwinglich geworden und viele der Anwender möchten ihre damit gemachten Bilder in der gleichen Größe bei Google+ präsentieren.
Um das verlustfrei hinzubekommen, geht man folgendermaßen vor.

1. Ihr wechselt zu Google Drive und legt euch einen entsprechenden Ordner für die übergroßen Bilder an.

2. In diesen Ordner ladet ihr die Bilddatei. Hier könnt ihr noch Metaangaben zur Datei machen.

Ein hochauflösendes Bild nach Google Drive laden

Ein hochauflösendes Bild nach Google Drive laden

3. Wechselt zurück nach Google+ und veröffentlicht ein Photo über die Beitragsfunktion. Es funktioniert nur auf diese Art und Weise! In der Auswahlliste mit dem Herkunftsort des Photos klappt das ganze Menü auf (auf das Dreieck unten klicken) und wählt Google Drive aus.

In Google+ ein Bild direkt aus dem Stream veröffentlichen

In Google+ ein Bild direkt aus dem Stream veröffentlichen

4. Hier sucht ihr das Bild heraus, wählt es aus und veröffentlicht es somit in einem Google+ Beitrag.

Auswahl in Google Drive

Auswahl in Google Drive

Vorbereiteter Google+ Beitrag

Vorbereiteter Google+ Beitrag

Wenn Ihr euch dann einmal die Details zu dem Bild anschaut, wird euch auffallen, dass es in Originalgröße vorliegt. Leider lassen sich in Google Drive eingebundene Bilder nicht in die Alben-Struktur des Google+ Bilderbereichs einbinden. Vielleicht werden diese Speicherbereiche ja noch mal von Google zusammengeführt.

Die Abmessungen bleiben erhalten

Die Abmessungen bleiben erhalten

Im nächsten Artikel zeige ich euch dann, wie ihr auch außerhalb von Google+ auf die hochauflösenden Bilder in Google Drive verlinken könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.