Firefox Tools für Webdesigner

Abseits der Routinearbeiten im Internet bietet dieser famose Browser auch nützliche und vor allem kostenlose Erweiterungen für den Webentwickler an.
Diese Übersicht an Werkzeugen hier ist garantiert nicht vollständig, aber vielleicht stösst der ein oder andere auf ein Tool, das ihm in seiner Sammlung noch gefehlt hat.

Firefox Browser

Als Erstes natürlich der Firefox Browser selbst. Auch wenn der Internet Explorer in vielerlei Hinsicht nachgezogen hat und Googles Chrome mit Macht auf die PCs drückt, bleibt der Firefox meine erste Wahl.

zu finden unter: www.mozilla.com/en-US/

Firebug Add-on

Firebug ist eine der besten Erweiterungen, die ich für den Firefox kenne. Für den Webentwickler bietet Firebug eine ganze Reihe nützlicher Funktionen, um eine über den Browser aufgerufene Webseite zu analysieren. Es können das HTML, das DOM, das CSS (inklusvie dem Abändern von Werten) und das JavaScript auf einer Seite inspiziert und temporär bearbeitet werden.

Zu finden unter: getfirebug.com bzw. https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1843

CSS Viewer

Ähnlich dem Firebug arbeitet das CSS Viewer Add-on für Firefox. Mit dieser Erweiterung lassen sich schnell die CSS Angaben für eine aufgerufene Webseite herausfinden. CSS Viewer zeigt dabei die CSS Werte eines HTML Elements als Mouse Over beim Drüberfahren an.
Vorteil: man gelangt schneller an die gewünschten Informationen
Nachteil: Werte lassen sich nicht on-the-fly ändern oder per copy&paste übernehmen.

Zu finden unter: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/2104

Nightly Tester Tools Add-on

All die guten Erweiterungen haben einen Haken. Sobald ein neues Firefox Update erscheint und eingespielt wird, was man aus sicherheitstechnischen Gründen sinnvoll ist, werden viele Add-ons aufgrund von „Inkompatibilität“ deaktiviert. Das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders, zumal die Inkompatibilität von der Software oftmals nur vermutet wird.

Unter anderem deshalb gibt es die Nightly Tester Tools. Mit diese Erweiterung kann man den Firefox zwingen, auch nach einem Upgrade die bestehenden Erweiterungen aktiv zu lassen. Selbstverständlich kann es einmal ein Add-on treffen, das tatsächlich nicht kompatibel ist. Nach meiner Erfahrung stellen diese Fälle aber eher die Ausnahme dar, denn die Regel.

Zu finden unter: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/6543

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.